Keine Bilder!

Drei-Buchten-Törn

Der Contdown läuft - in nur vier Tagen startet der diesjährige 3-Buchten-Törn. Die Vorbereitungen sind in vollem Gange!
Weiterlesen

An sieben Samstagen im Jahr, zwischen Mai und September, suchen die Segler am Chiemsee ihren Meister.  Sieben Regatten werden von den Vereinen, die sich

in der Chiemsee Championsweek GmbH zusammengeschlossen haben, ausgerichtet. Oft sind mehr als hundert Boote am Start. Die meisten Regatten sind Langstreckenregatten, einige davon führen um den ganzen See. Der Wassersportverein auf der Fraueninsel organisiert aber immer einen Up-and-down-Kurs auf dem Weitsee, dies ist immer wieder eine interessante Abwechslung.

An solchen Samstagen ist schon morgens viel Verkehr auf dem See. Aus allen Richtungen kommen die Boote zu jeweiligen Austragungsort. Viele Vereine organisieren auch Schlepps zu den einzelnen Veranstaltungsorten, so dass man auch bei wenig Wind ohne Motorkraft zum Start kommen kann. Neben vielen sportlichen Booten, denen man den hohen Anspruch ans seglerische Können schon von weitem ansieht, sind auch viele "Häuserl-Schiffe" dabei. Oft mit kleiner Crew gesegelt, haben sie nicht wirklich eine Chance, vorne dabei zu sein. Was also macht den Reiz der Chiemseemeisterschaft aus? Warum kommen immer wieder so viele Segler den Sommer über zusammen?

Natürlich stehen in erster Linie die sportlichen Leistungen im Mittelpunkt. Dabei sind es nicht immer nur die schnellen Boote, die sich den Meistertitel holen, gewinnen können auch ganz normale Fahrtenschiffe. Das hat die Chiemseemeisterschaft in ihrer Geschichte bewiesen. Die seglerische Leistung muss stimmen, egal mit welchem Schiff.

Aber es gibt noch einen anderen Aspekt, der sehr wichtig ist. Es macht einfach eine Menge Spass, mit anderen zusammen zu segeln. Ich habe, seit ich bei der Chiemseemeisterschaft mitsegle, rund um den See eine Menge Leute kennengelernt und viele Freunde gefunden. Den ganzen langen Winter freue sich viele schon darauf, zu Beginn der Chiemseemeisterschaft alle wieder zu treffen, zusammen zu sitzen, zu reden und gemeinsam zu segeln. Die Regatten der Chiemseemeisterschaft sind Regatten für jedermann. Jeder ist willkommen und wird herzlich aufgenommen. Und bei den Siegerehrungen wird nicht nur für die ersten, sondern auch für die letzten Beifall gespendet. Es ist einfach eine besondere Kameradschaft unter den Teilnehmern.

Die Anziehungskraft der Chiemseemeisterschaft ist ungebrochen. Das hat auch das diesjärige Blaue Band mit über 100 Schiffen am Start wieder bewiesen.

Es wäre doch schön, wenn wir uns im nächsten Jahr mal treffen würden, vielleicht nicht bei jeder der sieben Regatten, vielleicht nur bei der einen oder anderen, wie, das Team der Chiemseemeisterschaft, würden uns jedoch sehr freuen.

randomright004.JPG
Go to top